Bewertungen

bubu
Gast

Bewertungen

Beitragvon bubu » Do 23. Jan 2014, 15:05

Hallo! Es wäre super würden sich einige mehr an die Richtlinien für die Bewertung der Bahnen halten. Es kann nicht sein, dass eine teilweise apere und vereiste Birgitzeralm ab und zu besser bewertet wird als zb Kogl- bzw. Juifenalm im Sellrain.... nur weil man meint ein Auge zudrücken zu müssen weil wenig Schnee ist.

Bei der Birgitzeralm würde ich sowieso kein Auge zudrücken weil die haben die Bahn immer noch nicht präpariert. Klar die Benützung der Bahn kostet nichts aber dennoch.... es war schon mal anders und bei etlichen Anderen geht es auch.

adabei
Beiträge: 123
Registriert: So 21. Dez 2008, 17:53

Re: Bewertungen

Beitragvon adabei » Fr 24. Jan 2014, 18:51

Ja leider kommt das immer wieder und gefühlt immer öfter vor. Wir waren vor kurzem auf der Potsdamer Hütte. Die Bahn war im prinzip überhaupt nicht präpariert. Sie war mehr oder weniger nur angefahren. Nachdem ich ein mildes "mittelmäßig" gegeben habe, hat gleich darauf jemand ein sehr gut vergeben und den Wirt noch besonders lobend erwähnt. Das war ganz sicher eine Gefälligkeitsbewertung, wohl weil derjenige den Wirt gut kennt oder ähnliches. Dieses Szenario kommt mir in diesem Winter ganz besonders oft vor. Genau genommen hätte es in den vergangenen Wochen kaum ein sehr gut geben können, auf keiner Bahn. Trotzdem wurde diese Note zu hauf vergeben, aber sicher nicht wegen der Rodelbahn, sondern wohl eher dem Wirt einen Gefallen zu tun. Dadurch wird aber das Projekt insgesammt kaputt gemacht.
Letztes Jahr bin ich 80 km gefahren weil eine Bahn mit Lob von einem überhäuft wurde. Vor Ort zeigte sich dass die Bahn letztklassig war, das ärgert dann schon.
Gruß christian

susanne
Beiträge: 212
Registriert: Mo 24. Jan 2011, 11:03

Re: Bewertungen

Beitragvon susanne » Sa 25. Jan 2014, 20:11

meine einstellung zu den bewertungskriterien sind hinlänglich bekannt. kurzfassung: gute schneeauflage u. präpariert. mehr brauchen wir "alten rodler" nicht.

folgendes szenario: wir sind zu mehreren unterwegs. wenn ich mit meiner alu-rodel "verhungere" - alle anderen aber eine sehr gute abfahrt haben, woran liegts dann wohl ...... ?

mein gewicht + rodel/rucksack/bergschuhen beträgt 52kg. ich bin heute mit der bachmann von der prantneralm herunter und hatte aufgrund der vier kilo schwereren rodel super bedingungen.

fazit: ich bewerte nicht nur nach meiner subjektiven einschätzung. außerdem spielen material, schneebeschaffenheit/ tageszeit eine rolle.

ihr braucht kriterien um eine rodelbahn zu bewerten. wenn ich die aktuellen einträge lese, filtere ich die für mich notwendigen infos heraus und mach mich auf den weg :)

an adabei: ich bin diese rodelsaison auch schon bei super bedingungen im halltal gerodelt. halt nur bis zum bettelwurfeck.

adabei
Beiträge: 123
Registriert: So 21. Dez 2008, 17:53

Re: Bewertungen

Beitragvon adabei » Sa 25. Jan 2014, 21:03

susanne hat geschrieben:
an adabei: ich bin diese rodelsaison auch schon bei super bedingungen im halltal gerodelt. halt nur bis zum bettelwurfeck.

Hallo Susanne, wir gehen ja recht oft in "unser" Halltal. Ab Bettelwurfeck war es ja zuletzt recht winterlich, aber Rodelbahn habe ich keine gesichtet. Hast du eine Geheimstrecke im Halltal ? Übrigens, ich habe mir die von dir erwähnten Snowline Schuhketten gekauft. Danke, das war ein sehr guter Tipp.

Lg
Christian

susanne
Beiträge: 212
Registriert: Mo 24. Jan 2011, 11:03

Re: Bewertungen

Beitragvon susanne » Sa 25. Jan 2014, 21:32

die jäger sind fleißig bis zum hochstand hinaufgefahren - der jeep hat eine recht gute spur hinterlassen. allerdings habe ich genaue infos gehabt - war sozusagen zur richtigen zeit am richtigen ort :D . eine woche später war´s eisig - aber wie!

bubu
Gast

Re: Bewertungen

Beitragvon bubu » Sa 25. Jan 2014, 21:53

folgendes szenario: wir sind zu mehreren unterwegs. wenn ich mit meiner alu-rodel "verhungere" - alle anderen aber eine sehr gute abfahrt haben, woran liegts dann wohl ...... ?


Warum du dann verhungerst fragst du? Vielleicht waren die Kaspressknödel doch nicht so gut wie in der Gourmet ähm Rodelbahnbewertung geschrieben.


Zurück zu „Birgitzer Alm“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast